Nele Pollatschek

Das Unglück anderer Leute

Nele Pollatschek Das Unglück anderer Leute

Über dieses Buch

 

 

 

 

 

 

"Rabenmütter, Vaterwunden, Geschwisterliebe. In ihrem verblüffenden Debüt spielt Nele Pollatschek mit Statistik und Magie – und erzählt dabei eine turbulente, hochkomische und tieftraurige Geschichte vom Schicksalsschlag, eine Familie zu haben." (Galiani)

 

"Die Botschaft ist ebenso einfach wie bestrickend. Das Leben wäre totlangweilig, wenn nicht die Familie, die Freunde, die Menschen, die wir mögen alle etwas bekloppt wären. Die kleinen und großen Macken der Anderen sind schließlich des Lebens Würze. Man kann gegen sie ankämpfen, man kann versuchen, die Lieben davon zu kurieren, aber das ist letztlich alles aussichtslose Liebesmüh … und ausserdem würde sich im Prinzip sowieso nichts ändern." (Jochen Kienbaum, Lust auf Lesen)