Kristine Bilkau

Die Glücklichen

Kristine Bilkau DieGlücklichen

Kristine Bilkau
Foto © Thorsten Kirves

 

 

 

 

 

 

 

"Mehr in der Gegenwart leben, auch wenn das wie ein Klischee klingt. Es wenigstens versuchen. Und sich selbst gegenüber nicht so ungnädig, sondern ein bisschen wohlwollender zu sein."

(Kristine Bilkau auf die Frage, was sie ihren Figuren im Roman raten würde, Interview mit Literaturen)

Über das Buch

 

 

 

"Kristine Bilkau zeichnet in ihrem Debütroman »Die Glücklichen« das präzise Bild einer nervösen Generation, überreizt von dem Anspruch, ein Leben ohne Niederlagen zu führen, die sich davor fürchtet, aus dem Paradies vertrieben zu werden." (Luchterhand)

 

""Die Glücklichen" hat etwas zu erzählen über diese Generation, das es so womöglich noch nicht zu lesen gab. Und wenn ihr diesen großartigen Roman hoffentlich lest, ihr Berufsmusiker und Journalisten, ihr Geisteswissenschaftler und Mittdreißiger in euren Altbauwohnungen mit der Staffelmiete, dann lest weiter bis zu seinem ungewöhnlichen und beruhigenden und verdienten Happy End..." (Maren Keller, Spiegel Online